. . d | f Sitemap | Kontakt | Impressum

Anlässe

Vorträge

16.11.2016

Lutra alpina - Forschung über den Fischotter und seine Situation im Alpenraum

Öffentlicher Vortrag, Vortragsreihe "Rendez-vous am Mittag", Bündner Naturmuseum, Chur

Referentin: Irene Weinberger, Wildtierbiologin und Fischotterexpertin, wissenschaftliche Mitarbeiterin von Pro Lutra

18.11.2016

Ausstellung Eine Change für den Fischotter, Natur-Museum Luzern

Vernissage mit Dr. Hans Schmid

01.12.2016

Verbaut, vergiftet ver(l)ottert: Lebensraum Wasser

Täglich verwenden wir verschiedenste Chemikalien wie Medikamente, Reinigungsmittel oder Pestizide. Rückstände dieser Stoffe gelangen nach der Anwendung teilweise als Mikroverunreinigungen in die Gewässer, was Auswirkungen auf Wasserlebewesen, aber auch auf Menschen und Tiere hat. Als einheimisches Raubtier ist auch der Fischotter von diesen Verunreinigungen betroffen. Die Referentinnen informieren über den aktuellen Forschungsstand zur Wasserqualität, die Situation des Fischotters in der Schweiz und mögliche Massnahmen. Der Vortragsabend findet in Zusammenarbeit mit dem Natur-Museum Luzern statt.

Cornelia Crespi, Dienststelle Umwelt und Energie, Kanton Luzern und Irene Weinberger, dipl. Biologin, Stiftung Pro Lutra

Fischotter